Der am vergangenen Samstag erstmalig durchgeführte „Fußballtag“ der Eintracht Kattenhochstatt sorgte für viel Spaß bei den Teilnehmern. Rund 100 Mädchen und Jungen jeden Alters nutzten die Gelegenheit, das eigene Können an verschiedenen Übungsstationen zu testen. Bei der offiziellen Abnahme des „DFB-Fußballabzeichens“ standen unter anderem Dribblings, Kopfbälle und Schussgenauigkeit im Fokus, wobei die Wertungen auf die jeweiligen Altersklassen angepasst wurden. Teilweise nahmen auch ältere Semester an den Übungen teil und durften am Ende ihr Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold entgegennehmen.
Ein weiteres Highlight war die „Eintracht Fußballolympiade“, die aus fünf Stationen bestand. Neben zwei Löchern „Soccergolf“ wurde auch die Schussgeschwindigkeit gemessen und am Infostand der Schiedsrichter musste ein Regeltest ausgefüllt werden. Wer alle Stationen absolvierte, nahm an einer großen Verlosung teil, wobei sich die Gewinner über Bälle, Bundesligatrikots, Sporttaschen und einen nagelneuen Trainingsanzug freuen durften. Für die kleinsten wartete der Spieleanhänger des KJR mit zahlreichen Spielgeräten auf und ein großer, aufblasbarer Lebendkicker wurde gerne von Jung und Alt genutzt.

Für einen würdigen Abschluss des Programms sorgte gegen 17:30 das angekündigte Legendenspiel, wobei die tatsächliche Mannschaft der Eintracht Legenden lange geheim gehalten wurde. Am Ende spielten ungefähr 20 Spieler mit langjähriger Eintracht-Vergangenheit für das Team um Trainer Herbert Weisel, sodass insgesamt eine Erfahrung von rund 8600 Spielen und 1960 erzielten Toren auf dem Platz stand. Ältester Spieler war an diesem Abend Helmut Luithle, der auch mit über 70 Lebensjahren nicht auf seinen Einsatz verzichten wollte. Am Ende setzte sich das gemischte Team der aktuellen Herrenmannschaften mit 4:2 durch, die Tore für die Legenden erzielten Stefan „Obi“ Oberhuber und Günther „Bimbo“ Meyer.
Nach dem Spiel und einem erfolgreichen Tag wurden bei gemütlichem Zusammensein noch alte Kontakte aufgefrischt und über die verschiedensten Themen rund um den Fußball philosophiert, sodass die Organisatoren durchaus mit der ersten Durchführung des „Eintracht Fußballtags“ zufrieden sind.