Bilder vom Spieltag: EKHW II , EKHW I

Weil man erneut die ersten 30 Minuten verschlafen hat, gab es dieses Mal nichts mehr zu holen für die Eintracht Katttenhochstatt. Bereits nach einer Viertelstunde gerieten die Hausherren ins Hintertreffen. Die Defensive schien noch in der Kabine zu sein, als Heil zur Führung traf. Das war dennoch der Weckruf für die Eintracht, denn nur vier Minuten später hatte Allertseder die Chance zum Ausgleich, die er jedoch liegen ließ. Dies sollte sich zehn Minuten später rächen, als Bittlmayer nach einem Fehlpass im Mittelfeld allein aufs Eintracht-Tor zulief und und auf 2:0 erhöhte. Nur eine Minute später kam es noch bitterer, denn Mayer erhöhte gar auf 3:0. Kattenhochstatt zeigte sich aber nur kurz geschockt und kam bald darauf zum Anschlusstreffer. Einen Freistoß von Eckert konnte die DJK-Defensive nicht klären, sodass Allertseder im Getümmel den Ball über die Linie stocherte. Die Halbzeitansprache von Coach Oberhuber scheint Wirkung gezeigt zu haben, denn nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff verkürzte Eckert nach einem Eckball auf 2:3. Von den Gästen war in der zweiten Hälfte offensiv nichts mehr zu sehen, sodass kaum für Entlastung gesorgt werden konnte. Die Hausherren drängten jetzt natürlich auf den Ausgleich, fanden jedoch ihren Meister im Schlussmann Mayr im Tor der Gäste. Dieser parierte Kopfbälle von Thalhauser und Allertseder sensationell. Kurz vor Schluss hatte Scherer noch die Gelegenheit zum Ausgleich, zielte jedoch daneben. Aufgrund der starken zweiten Halbzeit wäre ein Punkt für die Eintracht verdient gewesen, die nun aufgrund der schwachen ersten 30 Minuten mit leeren Händen dasteht.

Aufstellung:
Dominik Hegner, Matthias Pfahler, Michael Rudat, Philipp Allertseder, Benjamin Mina, Macro Thalhauser, Thomas Eckert, Stefan Kraft, Manuel Scherer, Markus Zäh, Andreas Föttinger (Kevin Dittrich, Chris Reichart)

Reserven: 2:0 für Kattenhochstatt, Torschützen: Lackner, Lange

Der Eintracht Kurier zum Spieltag!