Gegen ersatzgeschwächte Polsinger konnte die Mannschaft um Trainer Stefan Oberhuber den bisher höchsten Saisonsieg einfahren. Bereits nach zehn Minuten erzielte Stefan Kraft per Kopf die Führung für die Gastgeber. Durch Unkonzentriertheiten in der Hintermannschaft der Eintracht erzielte Fabian Wimmer nach 20 Minuten den Ausgleich. Durch den Ausgleich wach gerüttelt, agierte Kattenhochstatt nun besser und konnte zehn Minuten nach dem Ausgleich wieder in Führung gehen. Nach einen Zuspiel von Chris Reichart verwandelte Kevin Dittrich eiskalt. Nur fünf Minuten nach der erneuten Führung bauten die Gastgeber die Führung aus. Nach herrlicher Vorarbeit von Stefan Kraft verwandelte Chris Reichart aus fünf Metern ins kurze Eck. Noch vor der Pause erhöhte Thomas Eckert per Strafstoß auf 4:1. Nach dem Wechsel ließ es die Eintracht etwas ruhiger angehen, aber von Polsingen kam nicht mehr viel Gegenwehr. So konnten Tobias Loy und der eingewechselte Andreas Föttinger mit einem Doppelschlag kurz vor Schluss das Ergebnis noch in die Höhe schrauben. Mit dem zweiten Sieg in Folge bleibt die Eintracht oben dran und schnuppert weiter am Relegationsplatz.

Aufstellung:
Christian Eckert, Matthias Pfahler, Michael Rudat, Christian Pfahler, Tobias Loy, Felix Thalhauser, Thomas Eckert, Stefan Kraft, Markus Zäh, Kevin Dittrich, Chris Reichart (eingewechselt: Christian Hüttinger, Christian Walz, Andreas Föttinger)

Reserven: Gast nicht angetreten!

Der Eintracht Kurier zum Heimspiel!