Nach dem Debakel am vergangenen Wochenende in Polsingen war für die Männer um Trainer Stefan Oberhuber Wiedergutmachung angesagt. Bereits zu Beginn hatten die Gastgeber einige Chancen, die alle nicht genutzt werden konnten. Die beste hatte Andreas Föttinger zu verzeichnen, dessen Schuss auf dem Querbalken landete. Nach einer guten halben Stunde schien der Spielverlauf zu kippen, denn die Gäste bekamen einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen. Dominik Hegner im Tor der Eintracht konnte den schwachen Versuch jedoch abwehren. Dies schien der letzte Weckruf für die Hausherren zu sein, denn noch vor der Pause folgte die Führung. Ein schöne Flanke von Thomas Eckert spitzelte der aufgerückte Matthias Pfahler ins Tor und Kattenhochstatt ging verdient mit 1:0 in die Halbzeit. Direkt nach dem Wechsel legte das Heim-Team nach, als Stefan Kraft einen zu kurz geraten Rückpass abfangen konnte und aus spitzem Winkel vollendete. Von den Gästen kam wenig Gegenwehr und so blieben die Gastgeber weiterhin am Drücker. Die Entscheidung fiel kurz vor Spielende als der eingewechselte Patrick Roth mit seiner ersten Ballberührung das 3:0 erzielte.

Aufstellung:
Dominik Hegner, Matthias Pfahler, Marco Thalhauser, Philipp Allertseder, Tobias Loy, Kevin Dittrich, Felix Thalhauser, Thomas Eckert, Benjamin Mina, Stefan Kraft , Andreas Föttinger (Markus Zäh, Chris Reichart, Patrick Roth)