Derby-Sieg der Eintracht! Mit einer couragierten Leistung konnten die Gastgeber aus Kattenhochstatt erstmals seit 2012 wieder ein Derby für sich entscheiden. Dabei begannen die Gäste besser, konnten jedoch keine ihrer Chancen verwerten.  Auf der Gegenseite war ebenfalls nicht viel Zwingendes zu sehen, denn das Geschehen spielte sich größtenteils im Mittelfeld ab und war von Zweikämpfen geprägt. Die größte Chance der ersten Hälfte entschärfte Keeper Rosenwirth im Tor der Gäste, als er einen Schuss von Dittrich zur Ecke abwehren konnte. So ging es folgerichtig mit einem 0:0 in die Kabine. Nach der Pause war die Eintracht hellwach und konnte nach nur 2 Minuten in Führung gehen. Dittrich zog aus spitzem Winkel ab und traf ins kurze Eck.  Der SSV versuchte sein Glück hauptsächlich mit langen Bällen, diese wurden aber von der gut agierenden Eintracht-Defensive abgewehrt. Die Chance zur Vorentscheidung hatte Reichart, aber er scheiterte im Eins gegen Eins an Rosenwirth. 20 Minuten vor Spielende konnte Wiedemann den enteilten Walz nur per Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte erneut Youngster Dittrich gemäß dem Motto: „Das Runde muss ins Eckige“. In der Schlussphase war von Oberhochstatt nichts Gefährliches mehr zu sehen und so ging Kattenhochstatt als verdienter Derby-Sieger vom Platz.

Aufstellung:
Dominik Hegner, Christian Pfahler, Marco Thalhauser, Philipp Allertseder, Benjamin Mina, Kevin Dittrich, Thomas Eckert, Felix Thalhauser, Christian Walz, Markus Zäh, Chris Reichart (Matthias Pfahler, Christoph Bloß, Tobias Loy)