Beim Auswärtsspiel in Aha konnte die 1. Mannschaft der Eintracht keine Punkte sammeln. In der ersten viertel Stunde des Spiels gelang es nur der Elf aus Aha zwei harmlose Torchancen herauszuspielen. Die bisher unauffällige Eintracht hatte ihre erste Torchance in der 17. Spielminute, als Allertseder einen Eckball in Richtung Tor köpft, der Ball jedoch vom Heimtorhüter abgewehrt wird. Der erste Erfolg gelang Aha in der 30. Spielminute mit einem Ball aus der Tiefe auf Janis Börner, der die Abwehr und den Gasttorwart stehen lässt und zum 1:0 einschiebt. Die unsortierten Gästemannschaft lässt dem Gegner zu viel Spielraum und somit auch weitere Torchancen zu. Gleich nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit trifft der kattenhochstatter Neuzugang Marco Mürl eine hereinkommende Flanke schlecht und befördert den Ball ins eigene Tor, sodass das Heimteam seine Führung auf 2:0 erhöht. Den Gästen fehlt im weiteren Spielverlauf die Konsequenz in den Zweikämpfen und die nötige Passgenauigkeit im Spielaufbau. Die Gastgeber machten sich diese Situation in der 82. Minute zu Nutze und Jakob Minderer konnte den Ball unbedrängt durchs Mittelfeld  führen und die Führung durch einen Schuss ins lange Eck des Gästetors zum 3:0 ausbauen. Zum Ende der Spielzeit konnte Chris Reichart einen von Thomas Eckert herausgeholten Elfmeter verwandeln und den Spielstand auf 3:1 verkürzen.

 

2. Mannschaften:

FC Aha II vs. Eintracht Kattenhochstatt II 0:3 (0:2)

Torschützen Kattenhochstatt: Jonas Junghof, Georg Wolf, Eigentor Marco Ortner (FC Aha)