Im Nachholspiel gegen Polsingen musste die erste Mannschaft aus Kattenhochstatt schon in der 2. Spielminute einen sehr frühen Gegentreffer hinnehmen, nachdem Max Bachbauer eine Vorlage konsequent verwerten konnte. In der 23. Spielminute konnte die SG Polsingen ihre Führung nach zu schwacher Abwehrleistung der Gastgeber durch Jonas Härtlein  weiter zum 0:2 ausbauen. Bis zum Halbzeitpfiff kam die Eintracht weiterhin wenig zum Zug und Torwart Christian Eckert gelang es gekonnt einen gefährlichen Freistoß zu entschärfen. Nach dem zweiten Anpfiff kam die Eintracht besser ins Spiel und Chris Reichart hatte die Chance einen Freistoß per Kopf zu verwerten, vergab jedoch knapp. Kurz darauf konnte Thomas Eckert stark auf Jonathan Lange durchstecken, dessen Abschluss das Tor aber auch knapp verfehlte. Dem Team aus Kattenhochstatt gelang es im folgenden Spielverlauf weiterhin schöne Torchancen herauszuspielen und mehr Druck auf den Gegner auszuüben, dies wurde allerdings nicht konsequent genug verwertet und somit konnte die SG Polsingen ihre 0:2 Führung bis zum Schlusspfiff verwalten.

Zweite Mannschaft:
Eintracht Kattenhochstatt II vs. SG Polsingen II: 4-3  (2x Markus Zäh, Christian Hüttinger, Felix Oberhuber)