Ein großer Leistungsvergleich der FUSSBALLJUNIOREN ging unter der Regie des TSV 1860 Weißenburg und der Eintracht Kattenhochstatt über die Bühne. Es war ein ganz besonderer Fußballtag für die Nachwuchskicker des TSV 1860 Weißenburg und der Eintracht Kattenhochstatt. Bei einem Fußball-Leistungsvergleich durften sie gegen namhafte Vereine wie den FC Bayern München, den 1. FC Nürnberg, die Stuttgarter Kickers oder Dynamo Dresden antreten. Das U9-Turnier wurde im Rahmen der Partnerschaft des Club mit den Sechzigern aus Weißenburg möglich. Im Vorjahr gab es dieses Turnier schon in kleinerem Rahmen, diesmal wurde es größer aufgezogen und ging wegen der starken Belegung der Sportplätze an der Rezataue in Weißenburg auf dem Gelände der Eintracht Kattenhochstatt über die Bühne. Die Zusammenarbeit zwischen TSV 1860 und Eintracht als gemeinsamen Gastgebern klappte dabei bestens. Insgesamt 28  Partien standen parallel auf zwei Plätzen am Plan. Während Kattenhochstatt mit der U11 und Weißenburg mit der U10 spielte, kamen die Gäste allesamt mit ihren U9-Teams (F-Junioren). Die zahlreichen Zuschauer erlebten Nachwuchsfußball auf Topniveau, und gerade die „Kleinen" der Profivereine zeigten schon enormes spielerisches Können. Die Eintracht-Kinder um die Trainer Christian Hüttinger und Manuel Englisch hielten phasenweise ganz gut mit, blieben am Ende aber ohne Punkt und landeten auf dem achten Rang. Die Weißenburger Talente um die Trainer Christian Hofrichter und Harry Schuster waren hingegen vorne dabei und wurden mit 14 Zählern beachtlicher Dritter - punktgleich mit dem Zweiten 1.FC Nürnberg. Der Sieg ging ( wie bei den "Großen" gewohnt) an den FC Bayern, der seine sieben Spiele gewann und dabei 28:0 Tore erzielte.

 

Die Ergebnisse zum Download!