Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften bei der Eintracht Emetzheim heißen Ben Heider, Tim Langer und Tian Steingärtner. Die Talente setzten sich in den Jahrgängen 2010-2011, 2012-2013 und 2014-2015 durch.

Insgesamt gingen in der Schulturnhalle in Emetzheim 15 Mädchen und Jungen an den Start. „Die Veranstaltung war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg, für die Teilnehmenden und für den Verein“, bilanzierte Spartenleiter Jörg Weichselbaum. Im Vorfeld konnte man mit der Grundschule Emetzheim sehr konstruktiv Zusammenarbeiten und durfte im Rahmen des Schulsports den Kindern der Klassen 2-4 das Tischtennis spielen vorstellen. Der Jugendleiter Matthias Richter freute sich beim Turnier über den regen Zuspruch: „Es waren viele neue Gesichter dabei. Die Kinder hatten viel Spaß bei den mini-Meisterschaften. Auch den Eltern, die ihre Kinder begleitet haben, hat es sehr gut gefallen.“

Die Besten schaffen es zum Bundesfinale

Für die Bestplatzierten heißt es nun, sich im Frühjahr 2023 für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sich die Kinder bis in die Endrunde ihres Landesverbandes spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar bei entsprechender Qualifikation auf Verbandsebene die Teilnahme am großen Bundesfinale. Die jeweils 20 besten Mädchen und Jungen ermitteln im Sommer in Begleitung ihrer Eltern auf Einladung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) die bundesweiten mini-Meister.

Die mini-Meisterschaften, die erstmals 1983 ausgetragen wurden, sind mit mehr als 1,4 Millionen Teilnehmenden eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen im deutschen Sport überhaupt. Unterstützt werden die mini-Meisterschaften vom Versicherungskonzern ARAG und der Tischtennisfirma DONIC. Prominentester „mini“ ist Bastian Steger, der mit der deutschen Nationalmannschaft mehrfach Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften gewann.

Die Eintracht Emetzheim bietet auch Vereinstraining für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Wer diesmal nicht an den mini-Meisterschaften teilnehmen konnte, aber Lust hat, selbst einmal zum Schläger zu greifen, der kann dies jederzeit bei der Eintracht Emetzheim tun. Ansprechpartner ist Jörg Weichselbaum, erreichbar per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Ergebnisse der mini-Meisterschaften der Eintracht Emetzheim in der Übersicht:

Jahrgänge 2010+2011:
1. Ben Heider, 2. Christoph Rühl, 3. Hanna Weichselbaum

Jahrgänge 2012+2013:
1. Tim Langer, 2. Arjen Steingärtner, 3. Nele Schleußinger, 4. Mayla Berndanner, 5. Sofie Kamm.

Jahrgänge 2014+2015:
1. Tian Steingärtner, 2. Noah Kagerl, 3. Arthur Höß, 4. Benedikt Kamm, 5. Arife Kololli, 6. Moritz Kirsch, 7. Alea Felber